Der neue Tempel

Der neue Tempel


Gott wird das Tal Achor (Widerstand) zu einem Tor der Hoffnung machen. Hosea 2,17

Warum eigentlich hat der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs den Tempel durch Babylon und Rom zerstören lassen?

„Ist nicht alles Unglück eingetroffen, weil Gott nicht mit seinem Volk ist?“ (5. Mose 31, 17)

Das ist aber nur ein Grund für die Tempelzerstörung. Die eigentliche Absicht Gottes ist die: Er baut einen neuen, einen geistlichen Tempel. Und Seine Steine sind lebendige Steine. Und Seine Stätte ist der Thron der Herrlichkeit, erhaben von Anbeginn (Jeremia 17, 12).

Nach diesem Original, das Mose sehen durfte, wurde die Stiftshütte gebaut (2. Mose 25, 9).

Und der Baumeister des neuen Tempels ist Gott selbst: „Siehe das ist der Mann, dessen Name ‚der Spross’ (Jeremia 23, 5 + 6) ist.“

„Es wird unter seinen Füßen sprossen, und Er wird den Tempel des Herrn bauen. Ja, Er ist es, der den Tempel des Herrn aufbauen und Hoheit besitzen wird. Er wird auf seinem Thron Platz nehmen und herrschen, und ein Priester wird stehen zu Seiner Rechten und Friede wird zwischen ihnen sein“
(Sacharia 6, 12 + 13).

„Die Priester, die Bauleute haben aber zuerst einmal den Stein verworfen, der zum Eckstein geworden ist“ (Psalm 118, 22).

Immer noch reagieren viele empört, wenn sie hören, dass Jeshua Hamashiach dieser Eckstein ist


lesen Sie weiter